Fachgebiet Entwerfen und industrielle Methoden der Hochbaukonstruktion

Entwerfen und Konstruieren als Wechselspiel zwischen Gefühl und Verstand.

Die Studierenden werden an unserem Lehrstuhl EiK zu einer inhaltlichen, kreativen und konstruktiven Auseinandersetzung in der Architektur ausgebildet. Übergeordnetes Ziel ist es, Entwürfe zu generieren die jeweils eine größtmögliche Folge von logischen Konsequenzen in sich tragen. Von der ersten Ideenskizze bis zum Konstruktionsdetail.

Unter Ausschöpfung von intellektuellen und intuitiven Fähigkeiten der Studierenden vermitteln wir eine sehr persönliche und konzeptionelle Herangehensweise, um individuelle Räume und Bauwerke zu entwickeln. Dabei werden insbesondere Entwurfsmethoden vermittelt, bei denen die Konstruktion von Anfang an integraler Bestandteil des Gesamtkonzeptes ist. Form und Gestalt eines Hauses werden so, mittels spezifischer Konstruktions- und Materialwahl, zu einem kohärenten Ganzen geführt.

Unser übergeordneter Anspruch ist es, das die Studierenden auf dieser Grundlage lernen eine eigene Position zu vertreten die sie mittels Zeichnung, Modell als auch verbal kommunizieren können.

Prof.i.V. Sebastian Thaut & Silvia Schellenberg Thaut